Warum sind Sachen unrund?
Why are things unround?


Zurück / back

Unrundes in Kultur und Technik / Unround things in culture and technology
Papier, Bücher, Bilder / Paper, books, pictures
29.11.2010

Die allgegenwärtigsten unter den rechtwinkligen Gegenständen in unserem Alltagsleben sind das Papier und das was man aus Papier und Pappe macht, nämlich Bücher und Schachteln, Mappen und Ordner. Papierformate sind bei uns genormt und zwar so, dass das Verhältnis der Kantenlängen zueinander gleich bleibt, wenn man ein Blatt in der Mitte teilt. Das fuhnktioniert, wenn die lange Seite Wurzel(2)-mal (also 1,4142-mal) so lang ist wie die kurze. In den USA und Kanada und in deren Einflusssphären und auch in China gibt es andere Maße.
The most common rectangular objects in everyday life are paper and things made from paper and cardboard. In Europe, the sizes are standardized so that folding or cutting an arc preserves the length ratio of the edges. The long edge is therefore always sqrt(2) times (1.4142 times) longer than the short edge. In the US, Canada and in countries where their influence is large, the sizes are different.

Warum sind Bücher rechtwinklig? Beim Drucken werden viele Seiten auf einen großen Bogen gedruckt, wobei der Buchdrucker wissen muss, wie herum und an welche Stelle welche Seite montiert sein muss. Der Bogen wird dann mehrmals gefaltet, was Rechtwinkligkeit erzwingt. Je nachdem, wie viele Seiten das Buch hat, werden entsprechend viele Bogen bedruckt und gefaltet, gebunden und beschnitten. Rechtwinkligkeit gewährleistet auch, dass beim Teilen kein Abfall entsteht. Andere, nicht rechtwinklige Teilungen wären an sich möglich, aber mit geraden Schneidekanten in der Schneidemaschine ist Rechtwinkligkeit schon am einfachsten. Außerdem lässt sich ein sechseckiger Ordner nicht so gut in den Schrank stellen. Standardisierung, Massenproduktion und Stapelfähigkeit haben den rechten Winkel erzwungen.
Why are books rectangular? Because they are printed on large arcs which are folded then and the outer edges cut away. Rectangularity is the only way to avoid waste using straight cuts. And rectangularity allows to store them in a book shelf. Standardisation, mass production and easy storing have created the right angle.

Warum sind Papierformate nicht quadratisch? Zwar kann man ein Quadrat nicht unter Beibehaltung des Seitenverhältnisses teilen, erst beim zweimaligen Teilen hat man wieder ein Quadrat. Aber war das so wichtig? Ein Rechteck erlaubt die Wahl zwischen Hoch- und Querformat. War das historisch ein Argument? Türen sind höher als breit, weil der Mensch höher als breit ist. Fenster sind fast immer auch höher als breit, um möglichst viel Licht vom hellen Himmel einfallen zu lassen während man gleichzeitig unten noch raus schauen kann. Hat sich dadurch bei uns eine Vorliebe fürs Rechteck eingeschlichen?
Non-quadratic paper allows landscape and portrait format. Doors are higher than wide because man is taller than broad. Windows are almost always higher than wide in order to let in the light from the bright heaven while it is still possible to look out at the bottom. Are these the historic reasons why we prefer rectangles?

Auch Flachbildschirme sind rechteckig. Röhrenbildschirme wollen gern rechteckig sein, aber je älter sie sind, desto abgerundeter sind die Ecken. Das kommt einerseits daher, dass sie evakuiert sind und zur Stabilisierung gegen den äußeren Luftdruck überall gewölbt sein müssen. Andererseits ist es gar nicht so einfach, bis in die Ecken hinein ein unverzerrtes Bild herzustellen. Am einfachsten wäre ein rundes Format. Aber der Fernseher sollte Filme zeigen und Filmformate sind rechtwinklig. Auch bei Filmkameras und Kameras im allgemeinen wäre ein rundes Format abbildungstechnisch am einfachsten. Aber das Format sollte rechtwinklig sein, weil Bilder rechtwinklig sein sollen. Warum aber sollen Bilder rechtwinklig sein? Mir fällt dazu nur ein, dass sich einerseits eine Leinwand am einfachsten auf einen aus vier Latten zusammengefügten Rahmen spannen lässt und dass andererseits ein Bild wie ein Blick durch ein Fenster ist, ein Blick in eine Illusionswelt. Und Fenster sind meistens rechtwinklig. Und warum sind Fenster rechtwinklig? Weil sie sich am einfachsten mit einem aus vier Latten zusammengefügten Rahmen herstellen lassen.
Therefore, probably, also films and consequently TV screens are rectangular although camera lenses and (traditional) TV-tubes would be easier for circular formats. And paintings should be rectangular. Why? Maybe simply because it is easiest to span the canvas over a frame made from four straight rods. Maybe also because when considering them we should get the illusion to look out of a window into another world. And windows use to be rectangular as well, probably because this is easiest to construct. Round or oval windows, pictures or voulted doors exist, of course, but that are "luxury forms".

Natürlich gibt es auch runde und ovale Fenster und Bilder, und Türen, die oben halbrund sind. Das sind aber "Luxusformen". Einfach sind Rahmenkonstruktionen und, bei gemauerten Wänden, gerade Balken als Tür- oder Fenstersturz.

Selbst die ältesten Schriftarten ordnen die Zeichen in waagerechten oder senkrechten Reihen an, nie diagonal, rund oder gar spiralförmig. Das Auge tut sich leichter, wenn die Schrift in "ordentlichen" Zeilen oder Spalten angeordnet ist. Als man Pergament aus Tierhäuten machte, war es deshalb wohl natürlich, es in rechtwinklige Rollen oder Bogen zu beschneiden. Und so ist es geblieben, obwohl Schrift nur noch sehr selten auf Pergament geschrieben wird, dafür massenhaft auf Bildschirme.
Even the oldest writings arrange the characters in horizontal or vertical lines. The eye can easier follow them. It seems therefore natural to cut parchment or papyrus into rectangular pieces or rolls.

Durch Knicken, Falten und Kleben lassen sich aus Papier die erstaunlichsten Gegenstände herstellen. Auch sie sind natürlich weitgehend eckig und kantig. Eine wunderbare Sammlung findet sich hier.
By folding and glueing, surprising things can be made from paper which, of course, are angular. A wonderful collection you find here.


Bücher sind Stapelware.


Kantiger Bildschirm, auf dem ein
Bildschirm abgebildet ist, auf dem ...


kontakt@wolran.com

Zurück / back